HERZLICH WILLKOMMEN

…bei mobilo – Ihrem Kompetenzzentrum für Prävention, Medical Fitness, Gesundheitsdiagnostik und Physiotherapie.

Im Zentrum von Gütersloh bietet Ihnen das mobilo Gesundheitsdienstleistungen auf höchstem Niveau. Erstklassig ausgebildete Experten in den Bereichen Training, Bewegung, Diagnostik, Therapie und Reha-Sport arbeiten gemeinsam mit Ihnen an effektiven und nachhaltigen Konzepten für Ihre Gesundheit. Dies tun wir in einem interdisziplinären Netzwerk zusammen mit Ärzten, Krankenkassen und regionalen Unternehmen.

Das mobilo Team freut sich auf Ihren Besuch!

News

Hallo liebe Sportsfreunde,

anbei ein schöner Beitrag bei Quarks & Co. über die Wichtigkeit der Bewegung und des Sports für die körperliche und psychische Gesundheit. Sehr sehenswert...!

www.ardmediathek.de/tv/Quarks-im-Ersten/Die-Moden-der-Bewegung/Das-Erste/Video?bcastId=29592074&d...

Video "Die Moden der Bewegung" - Quarks im Ersten
Wer will nicht fit sein? Bewegung und Sport stehen hoch im Kurs und gehören heute zum gesunden Lebensstil. Quarks klärt die Frage: Ist Sport wirklich so gesund wie sein Ruf? Und kann Bewegung und ...
... mehr anzeigenweniger anzeigen

gepostet 17.07.17

Gesünder und besser Golf spielen!

Studien* belegen, dass ca. die Hälfte aller Golfer mit Rückenbeschwerden die Runde beginnen. Bei 8 von 10 dieser Golfern verschlechtern sich die bestehenden Beschwerden durch das Golfen noch weiter.
Ein Hauptgrund dafür ist die enorme Belastung, die während des Abschlages auf den Körper einwirken. 60 Prozent der ca. 3000 Watt Leistung, die bei dem Abschläge aufgebracht werden, müssen durch die Rumpfmuskulatur ausgehalten/kompensiert werden. Nur eine trainierte und ausgewogene rumpfstabilisierende Muskulatur kann dies auf Dauer ohne Schmerzen und Verletzungen leisten.
Fazit: Rückenschmerzen belegen bei Golfamateuren den ersten Platz der Verletzungsstatistik.
Belegt wird das auch durch die Feststellung, dass bei 9 von 10 Golfern die Rumpfmuskulatur im Vergleich zu untrainierten, beschwerdefreien Vergleichspersonen zu schwach ist. Dies hat nicht nur Einfluss auf das Verletzungsrisiko, sondern zeigt sich auch in der koordinativen Leistung. Ermüdet die Muskulatur (ab ca. Loch 10), werden die Schläge bei untrainierten Golfern zusehends ungenauer. Auch das moderne Golfequipment ist auf eine ausreichende Stabilität des Anwenders (Golfers) ausgelegt. Wollen Sie es nutzen, brauchen Sie ausreichende Kraft.
Hier kann ein spezielles Rückenkonzept Abhilfe schaffen. Es bietet Ihnen die Möglichkeit die Kraft Ihrer Rumpfmuskulatur wissenschaftlich valide zu bestimmen, ein muskuläres Profil Ihrer wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur zu erstellen und ganz gezielt Ihre individuellen Schwächen zu trainieren. Optimal ergänzt werden kann diese Therapie durch krankengymnastische oder manuell-therapeutische Behandlungen.
Ihre Schläge werden genauer, ihre Rückenschmerzen werden weniger und Ihr Handicap sinkt. Probieren Sie es aus!

*eine Erhebung der Professional Golfer Associationof Germany (PGA)
... mehr anzeigenweniger anzeigen

gepostet 14.07.17

Sehr geehrte Kunden und Patienten,
auf Grund einer technischen Umstellung unserer Telefon- und Internetanlage kommt es zur Zeit zu Störungen bei Anrufen. Wenn Sie uns nicht erreichen, können Sie uns gerne eine E-Mail (info@mobilo-med.de) schicken.
Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten!

LG
Das mobilo-Team
... mehr anzeigenweniger anzeigen

gepostet 30.06.17

Unsere Partner